Menu
menu

Aktuelle Tendenzen der Fortführung der UN-Dekade nach 2014

Die hier folgenden Beiträge geben einen Überblick über die Nachfolgeaktivitäten nach Abschluss der UN-Dekade "Bildung für eine nachhaltige Entwicklung" im Jahr 2015.
Alle Initiativen, Vorstöße und Papiere befinden sich noch in der Diskussionsphase. Seitens der pädagogischen Arbeitsstelle BNE wird versucht, diese Rubrik ständig zu aktualisieren.
Die Darstellung der Beiträge ist in chronologischer Reihenfolge.

Agenda Bildung 2030
ESD for 2030
Das Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung

 

Agenda Bildung 2030

Mit der Verabschiedung der Globalen Nachhaltigkeitsagenda hat sich die Weltgemeinschaft dazu verpflichtet, bis 2030 eine hochwertige, inklusive und chancengerechte Bildung für Menschen weltweit und ein Leben lang sicherzustellen.

Agenda Bildung 2030 – Das Globale Nachhaltigkeitsziel 4:

Bis 2030 für alle Menschen inklusive, chancengerechte und hochwertige Bildung sowie Möglichkeiten zum lebenslangen Lernen sicherstellen.

Unter dem folgenden Internetlink können Sie nochmals die Teilzeile des SDGs 4 und die Implementationsschwerpunkte nachlesen.

ESD for 2030

Vom 12. - 27. November 2019 fand in Berlin die 40. UNESCO Generalkonferenz statt.

Dort wurde das neue Programm "ESD for 2030" verabschiedet.  Hauptgedanke ist, dass Bildung für nachhaltige Entwicklung auch weiterhin im Mittelpunkt der Bildungsarbeit der UNESCO steht.

In der Zukunft wird sich das Programm näher an den Weltnachhaltigkeitszielen (SDGs) anlehnen, eine Entscheidung, die von vielen begrüßt wurde und so BNE einen Beitrag zu den nachhaltigen Entwicklungszielen leisten kann.

Das Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung

2015 fiel der Startschuss für das UNESCO- Weltaktionsprogramm Bildung für nachhaltige Entwicklung. Das fünfjährige Programm (2015-2019) zielt darauf ab, langfristig eine systemische Veränderung des Bildungssystems zu bewirken und Bildung für nachhaltige Entwicklung vom Projekt in die Struktur zu bringen. Es leistet einen wesentlichen Beitrag zur Agenda 2030, die im September 2015 von den Vereinten Nationen verabschiedet wurde und die 17 Ziele nachhaltiger Entwicklung – die Sustainable Development Goals ( SDGs) – umfasst.

  • Für den Bildungsbereich ist das Teilziel 4.7 der  SDGs wichtig, welches folgenden Wortlaut hat: "Bis 2030 sicherstellen, dass alle Lernenden die notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen zur Förderung nachhaltiger Entwicklung erwerben, unter anderem durch Bildung für nachhaltige Entwicklung und nachhaltige Lebensweisen."

  • Mit der Agenda 2030 drückt die internationale Staatengemeinschaft aus, dass die globalen Ziele nur gemeinsam erreicht werden können.
  • (nach  http://www.bmz.de/de/ministerium/ziele/2030_agenda/index.html; Stand 07.08.2019)
    Weitere Informationen finden Sie  hier.
  • Und es stellt sich die Frage, wie geht es nach 2019 weiter? Auch dazu gibt es international wie auch national die ersten Überlegungen. Eine Darstellung dazu finden Sie  hier.