Menu
menu

Grundlagen der Bildung für eine nachhaltige Entwicklung (BNE)

Die folgenden Seiten geben einen Überblick über die Grundlagen der BNE, erklären Begriffe möglichst einfach.
Diese Texte sind der Broschüre "SOl und BNE" entnommen, die in Restexemplaren noch bei der Pädagogischen Arbeitsstelle erhältlich ist.

 

 

 

Agenda 2030 - Die 17 Weltnachhaltigkeitsziele

Die Vereinten Nationen haben im September 2015 die 17 Weltnachhaltigkeitsziele (SDG's) beschlossen. Kernbotschaft der Ziele ist es, Hunger, extreme Armut und gerechte Bildung auf der Welt bis 2030 zu schaffen.

Die SDG's knüpfen nahtlos an die Milleniumsziele an, die bis 2000 teilweise erreicht wurden, teilweise aber auch total verfehlt wurden. Mit den Nachhaltigkeitszielen werden nicht nur die Entwicklungs- und Schwellenländer in die Pflicht genommen, sondern erstmals auch die Industrienationen.

Für die Bildung ist das Teilziel vier von Bedeutung. Darin werden die Zielstellung für die Bildung formuliert,
u. a. dass bis 2030 geschlechtsbedingte Unterschiede in der Bildung beseitigt werden, damit alle gleiche Bildungschancen bekommen – inklusive Menschen mit Behinderungen, Ureinwohner und Kinder in Krisengebieten. Auch die Bildung für eine nachhaltige Entwicklung wird als Bildungsziel im Punkt 4.7 ausdrücklich genannt.

Lesen Sie hier mehr.