Menu
menu

Hinweise zur Abschlussprüfung 2022/2023

An dieser Stelle erhalten Sie detaillierte Hinweise zur Durchführung sowie zu den Aufgabenformaten der zentralen Abschlussprüfung zum Erwerb des Realschulabschlusses Deutsch im Schuljahr 2022/2023.  

Hinweise

Aufgabenkonzept der Realschulabschlussprüfung

Auf der Grundlage der Bildungsstandards für den mittleren Schulabschluss (Beschluss der KMK vom 4.12.2003) und des Fachlehrplans für die Sekundarschule werden im Fach Deutsch seit 2017 schriftliche Abschluss­prüfungen für den Erwerb des Realschulabschlusses nach einem neuen Aufgabenkonzept entwickelt.

Die Prüfungsarbeit besteht aus zwei verbindlich zu bearbeitenden Teilen.

Im Teil A werden schwerpunktmäßig Aufgaben zum Textverständnis, zur Sprachuntersuchung und zur schriftlichen Darstellung von Untersuchungsaspekten bearbeitet. Untersuchungsgegenstand ist dabei entweder ein literarischer oder ein pragmatischer Text, sodass Kompetenzen aus allen Kompetenzbereichen nachgewiesen werden.

Im Teil B erfolgt eine Textproduktion auf der Grundlage eines dem Untersuchungsgegenstand aus Teil A thematisch verbundenen pragmatischen (wenn dem Teil A ein literarischer Text zugrunde liegt) bzw. literarischen Textes (wenn dem Teil A ein pragmatischer Text zugrunde liegt), so dass die Prüfung jeweils beide Bereiche umfasst. Im Teil B kann aus zwei Schreibaufgaben gewählt werden.

Die Dauer der Prüfung umfasst die Einlesezeit (30 min)* und die Arbeitszeit (210 min). In der Einlesezeit erfolgt die Auswahl des Aufgabensatzes durch den Prüfling. Vorarbeiten zur Aufgabenlösung sind in der Einlesezeit gestattet. Die Arbeitszeit gilt für beide Aufgabenteile und wird nicht getrennt ausgewiesen.

Zur Bearbeitung der Aufgaben in beiden Prüfungsteilen darf ein Nachschlagewerk verwendet werden, das die Regeln der amtlichen deutschen Rechtschreibung in der jeweils gültigen Fassung enthält.

* Für die Prüfung 2021 beträgt die Einlesezeit 45 Minuten.

Struktur der schriftlichen Abschlussprüfung Realschulabschluss Deutsch (seit dem Schuljahr 2016/2017)

Den Prüflingen werden zwei thematisch unterschiedliche Aufgabensätze zur Auswahl vorgelegt:

 

Aufgabensatz (Thema) 1Aufgabensatz (Thema) 2

Teil A

Textverständnis und Sprachuntersuchung

(Einzelaufgaben auf der Basis eines oder mehrerer literarischer Texte)

max. 50 BE

Teil A

Textverständnis und Sprachuntersuchung

(Einzelaufgaben auf der Basis eines oder mehrerer pragmatischer Texte)

max. 50 BE

                Teil B  

Textproduktion

(ausgewählte analytische Schreibaufgabe auf der Basis eines pragmatischen Textes)

max. 50 BE

           Teil B  

Textproduktion

(ausgewählte kreative Schreibaufgabe auf der Basis eines pragmatischen Textes)

max. 50 BE

                Teil B

Textproduktion

(ausgewählte analytische Schreibaufgabe auf der Basis einer literarischen Textgrundlage)


max. 50 BE

Teil B

Textproduktion

(ausgewählte kreative Schreibaufgabe auf der Basis einer  literarischen Textgrundlage)

max. 50 BE 

 

Hinweise zur Erfassung und Auswertung der Prüfungsergebnisse Realschulabschluss Deutsch

Für die Erfassung und Rückmeldung der Prüfungsergebnisse wurde ein Hilfsmittel erstellt, das Ihnen eine sofortige Auswertung der Ergebnisse Ihrer Lerngruppe ermöglicht. Dieses Hilfsmittel in Form einer Excel-Datei wird Ihnen am Prüfungstag zugänglich gemacht.

Eine Erläuterung zur Nutzung der Erfassungstabelle ist auf dem Bildungsserver unter der folgenden Adresse veröffentlicht:

http://www.bildung-lsa.de/index.php?KAT_ID=10300#art35704

Sie benötigen für den LogIn dort Ihre Zugangsdaten (Nutzername und Passwort).

Dort finden Sie auch die Auswertung der Rückmeldungen der Lehrkräfte zu den Aufgaben der Realschulabschlussprüfung 2020.