Menu
menu

Verleihung Berufswahl-Siegel Schuljahr 2018/2019

Am 26. Juni 2019 war es wieder soweit: Das Berufswahl-SIEGEL wurde wieder verliehen. Das SIEGEL erhalten Schulen, die vorbildlich daran arbeiten, ihre Schüler auf das Berufsleben vorzubereiten. In diesem Schuljahr konnten sich Schulen der Landkreise Wittenberg, Anhalt-Bitterfeld, Saalekreis, Burgenlandkreis und der Städte Dessau-Roßlau und Halle (Saale) um die Zertifizierung bzw. Rezertifizierung bewerben. Das SIEGEL wurde im Rahmen einer Festveranstaltung in Magdeburg an neun Schulen erstmalig verliehen, 16 Schulen konnten ihr SIEGEL erfolgreich verteidigen.

Wir gratulieren zum Erfolg!

Das Bewerbungsverfahren für das Berufswahl-SIEGEL Sachsen-Anhalt

Schritt 1 - Die Bewerbung 

Auf der Basis eines internetbasierten Fragebogens beschreiben die Schulen ihr schulspezifisches Konzept, erläutern die vielfältigen Aktivitäten und bestehende Kooperationen zwischen Schule und Wirtschaft.

Schritt 2 - Bewertung der Bewerbungen durch die Jury

Die Jury setzt sich aus Eltern- und Schülervertretungen, Unternehmensvertretern, Kammern, Verbandsvertretern, Gewerkschaften, Vertretern der Agentur für Arbeit und der Schulaufsicht zusammen. Sie bewertet nach Qualitätskriterien das Konzept zur Berufswahlvorbereitung der Schülerinnen und Schüler. Die Kriterien werden von einer zentralen Jury auf der Grundlage von Kernelementen einer modernen Berufswahlvorbereitung benannt, um eine qualitativ hochwertige Berufswahlvorbereitung sicherzustellen und bietet gleichzeitig den Schulen in diesem Bereich Orientierungsmöglichkeiten für die Prozessgestaltung. Die Jury wählt die Schulen mit vorbildlicher Berufswahlorientierung für die Audits aus.

Schritt 3 - Vor-Ort-Audits

Im Rahmen eines Vor-Ort-Audits führen Jurymitglieder Gespräche mit Schülerinnen, Schülern und Lehrkräften in der Schule. In den Gesprächen werden die in den Bewerbungsunterlagen beschrieben Konzepte hinsichtlich ihrer konkreten Umsetzung durch die Lehrerschaft und die Wirkung auf Schülerinnen und Schüler überprüft.
Bei erfolgreich verlaufendem Prozess wird im Anschluss daran im Rahmen einer öffentlichkeitswirksamen Veranstaltung das Berufswahl-SIEGEL verliehen.
Das standardisierte Verfahren der Zertifizierung stellt für die Schulen im Rahmen der Berufsorientierung den Einstieg in das Qualitätsmanagement dar und ist damit eine große Herausforderung.
Das Berufswahl-SIEGEL Sachsen-Anhalt basiert auf einer Projektentwicklung der Bertelsmann-Stiftung. Seit dem Schuljahr 2006/2007 haben sich über hundert Schulen um das Berufswahl-SIEGEL beworben. 

Weitere Informationen zum Berufswahl-SIEGEL

Themen