Berufswahlpass in Sachsen-Anhalt

Von der Schule in die Ausbildung - Der Berufswahlpass als Prozessbegleiter

Berufswahlpass

Seit dem Schuljahr 2011/2012 wird der Berufswahlpass (BWP) durch die Projektträger in Abstimmung mit den Schulen für alle Schülerinnen und Schüler des siebten Schuljahrganges an Sekundar-, Gemeinschafts- und Gesamtschulen angeboten. Für die Erarbeitung persönlicher Profile sind die Materialien des Berufswahlpasses zu nutzen.

Der Berufswahlpass ist ein Dokument für Schülerinnen und Schüler, mit dessen Hilfe der Übergang von der Schule in eine Berufsausbildung unterstützt und dokumentiert wird.
Er bietet den flexiblen Rahmen für das schulische Konzept zur Berufswahlvorbereitung, ist Wegweiser für alle Beteiligten und bietet als Portfolio den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit zur Reflektion und Einschätzung. 

Der Einsatz des Berufswahlpasses wird durch das Ministerium für Bildung Sachsen-Anhalts empfohlen.

Bei der Arbeit mit dem BWP werden die Schritte zur Berufswahl, die Kompetenzen und erworbenen Fähigkeiten als Arbeitsergebnisse, Dokumente, Einschätzungen und Planungen für das Lernen festgehalten. Dieser Prozess, der ab dem 7. Schuljahrgang geführt wird, gibt den Schülerinnen und Schülern die Möglichkeit, eigene Potenziale zu erkunden und weiterzuentwickeln und eine passende Entscheidung  für den künftigen Ausbildungsberuf zu treffen.
Im Berufswahlpass werden die schulischen Angebote zur Berufsorientierung vorgestellt. Die Schülerinnen und Schüler setzen sich mit eigenen Interessen und Stärken auseinander und werden zu Eigeninitiative und Selbstverantwortung bei der Planung ihres Weges befähigt.
Für Eltern bietet der BWP die Möglichkeit, sich über die Schritte und den Stand des eigenen Kindes bei der BO zu informieren und beratend zu begleiten. Betrieben und Verbänden bietet der BWP die Möglichkeit, Verbindungen zu schaffen und langfristig zukünftige Auszubildende bzw. Mitglieder zu finden.

Der Berufswahlpass ist ein fächerübergreifendes Arbeits- und Dokumentationsmaterial zur Begleitung des individuellen Lernprozesses und zur Berufswahl.
Materialien und Informationen werden im Prozess der Arbeit mit dem Berufswahlpass von Klasse 7 an sinnvoll geordnet, aufbereitet und erweitert, so dass Schülerinnen und Schülern durch die systematische Vorbereitung auf die  Bewerbung Verantwortungsbewusstsein und Eigeninitiative als persönlichkeitsstärkende Elemente vermittelt werden. Sie werden durch die Arbeit mit dem Berufswahlpass mit Wegen und Alternativen vertraut gemacht und erfahren, wo und wie sie Hilfen und Unterstützung erhalten. So können sie den Übergang in das Berufsleben planen und Fehlentscheidungen vermeiden.

Die weitere Arbeit mit dem Berufswahlpass erfolgt im Unterricht verschiedener Fächer, in Projekten und in Zusammenarbeit mit außerschulischen Partnern.

Der Berufswahlpass gliedert sich in folgende Abschnitte:

  • Einführung
  • Angebote zur Berufsorientierung
  • Mein Weg zur Berufswahl
  • Dokumentation
  • Hilfen zur Lebensplanung

Weitere Informationen (einschließlich Bezugsmöglichkeiten des BWP) und Schülerarbeitsmaterialien finden sich unter  

http://www.berufswahlpass.de/

Berufswahlpass - Materialien für die Sekundarstufe II

Der Berufswahlpass bietet ein Zusatzpaket für die Arbeit in der Sekundarstufe II.

Der Berufswahlpass als Standardinstrument der Berufsorientierung bietet auch Materialien für die Arbeit an Gymnasien in den Sekundarstufen II. Dieses Zusatzpaket kann kostenfrei auf der Internetseite heruntergeladen, ausgedruckt und in den Berufswahlpass eingeheftet werden. In den Materialien zur Studienwahlvorbereitung sind die wichtigsten Informationen zur Aufnahme eines Studiums, die Studienabschlüsse sowie die unterschiedlichen Hochschularten im Pass zusammengetragen – alle Informationen, um sich grundlegend für einen Studiengang und eine Hochschule zu entscheiden, sind im Portfolio vorhanden.

Die angebotenen Materialien im Pass stellen eine Grundstruktur dar. Zusätzliche Materialien, die von den Schulen individuell verändert oder ergänzt werden können, sind im Internet unter http://www.berufswahlpass.de zu finden. In Verantwortung der Schülerin und des Schülers - und anfangs ihrer/seiner Eltern - erfolgt eine Ergänzung mit individuellem Material. Zu respektieren ist, dass die Schülerin/der Schüler selbst entscheidet, welche Inhalte des Berufswahlpasses sie/er in Beratungs- und Bewerbungssituationen einbringt.